037292 20758
wg-oederan@oederan.de

Die Genossenschaft

Eine unglaubliche Leistung

Heute kaum mehr vorstellbar ist, was ab dem Jahr 1957 in kurzer Bauzeit durch den Einsatz von Menschen in einem Gemeinschaftsprojekt vollbracht wurde.

Der Wohnungsnotstand in Oederan war der Auslöser für die Idee, neue Wohnkonzepte zu erarbeiten. Die AWG wurde schließlich am 6. Juni 1957 gegründet. Die Aussicht auf modernen Wohnraum brachte der Genossenschaft steigende Mitgliederzahlen. Die Voraussetzungen, die jedes Mitglied erfüllen musste, waren keineswegs unerheblich. So wurde ein finanzieller Eigenanteil von 2100 Mark erwartet. Jeder Genossenschaftler hatte zudem 500 Arbeitsstunden neben seinen sonstigen beruflichen Verpflichtungen zu leisten. Genügte die Zeit an den Wochenenden nicht, wurden freie Wochentage und Urlaubszeiten geopfert. Demgegenüber stand der unvorstellbare Mietpreis von 30,45 Mark für eine 58 qm-Wohnung mit Parkettfußboden, Bad und WC mit Kohle-Badeofen und Küche mit Gasherd. Nach Baubeginn im Dezember 1958 bezogen bereits im Juli 1959 die ersten Mieter ihre Wohnungen in der heutigen Richard-Rentsch-Straße.

Genossenschaftlich leben – das sind die Fakten: 

Wir sind ein familienfreundliches Wohngebiet mit drei Spielplätzen im Wohnareal

Wohnungsbaugenossenschaft "Glück Auf" Oederan eG - wir vermieten Wohnungen in einem grünen Wohngebiet

In unseren Häusern leben etwa 520 Menschen in einer  Vertrauen geprägten Nachbarschaft

Wohnungsbaugenossenschaft "Glück Auf" Oederan eG - wir vermieten Wohnungen in einem grünen Wohngebiet

Auf einer Fläche von mehr als 34.000 qm stehen bebautes Areal und grüne Oasen nebeneinander

Wohnungsbaugenossenschaft "Glück Auf" Oederan eG - wir vermieten Wohnungen in einem grünen Wohngebiet